Was ist Sleep Connection?

Sleep Connection ist ein Anti-Schnarch-Armband für Ihn und Sie. Es soll in der Lage sein, Schnarchgeräusche vollständig zu unterbinden. Anders, als Nasenklammern oder Mundpflaster unterdrückt es nicht die Luftzufuhr während des Schlafs. Die Erfinder des Armbands setzen auf eine innovative Technologie. Diese soll in der Lage sein, zu erkennen, wann ihr Träger zu Schnarchen beginnt und sofort reagieren. Dabei handelt es sich um eine sensorische Reaktion, die wiederum kleine, elektronische Reize über einen leitfähigen Gummi an der Unterseite des Armbands an den Träger sendet. Diese Impulse verursachen dem Anbieter zufolge keine Schmerzen und wecken den Schlafenden auch nicht auf. Sie sollen allerdings dazu führen, dass der Träger seine Schlafposition wechselt.
 
Dieser Wechsel der Schlafposition soll zur Folge haben, dass das Schnarchen aufhört. Oft ist nämlich die Rückenlage Schuld daran, dass Menschen im Schlaf Geräusche beim Ein- und Ausatmen machen. Durch den Positionswechsel - etwa in die Seitenlage - werden weniger Geräusche erzeugt. Darüber hinaus sollen die Impulse eine Nervenstimulation erzeugen, die zu einer reflexartigen Unterdrückung des Schnarchens beitragen soll.

Sleep Connection kaufen

Warum brauche ich dieses Armband?

Schätzungen zufolge schnarchen rund 60 Prozent der Männer und 42 Prozent der Frauen. Zu den lauten Schnarchern zählen immerhin 36 Prozent der Männer und 21 Prozent der Frauen. Im Schnitt verursacht damit fast jeder zweite Deutsche Geräusche im Schlaf. Etwas dagegen zu unternehmen ist in fast jedem Fall sinnvoll. Denn einerseits kann das Schnarchen durch eine anatomische Fehlstellung ausgelöst oder Symptom einer schweren Krankheit sein. Andererseits leiden gerade die Partner von Schnarchern an den lauten, nächtlichen Geräuschen.
 
Das Sleep Connection Armband kann zwar keine medizinische Diagnose stellen - das kann nur ein Arzt. Allerdings kann es die Schnarchgeräusche verhindern. Menschen, die ohne krankhaften Grund schnarchen und deren Partner können daher besonders von dem Armreif profitieren. Aufgrund des individuell anpassbaren Stoffbands kann das Gadget sowohl von Männern als auch von Frauen getragen werden. Auch kann es nicht nur von jungen, sondern auch von älteren Menschen verwendet werden.
 
Ungeeignet ist der Sleep Connection dagegen für Personen mit einem Herzschrittmacher sowie für Menschen mit einem anderen medizinischen Implantat, bei dem elektronische Komponenten eingesetzt werden.

Sleep Connection

Sleep Connection Bewertung und Empfehlung

Der Hersteller von Sleep Connection verspricht ein Armband, das bereits in der ersten Nacht in der Lage ist, Schnarchen zu verhindern - und das bereits in der ersten Nacht. Maßgeblich daran beteiligt ist der Schnarchdetektor, der sich an der Oberseite des Armbands befindet. Er soll, sobald du das Armband mit dem Ein/Aus-Schalter aktiviert hast, alle Geräusche im Raum wahrnehmen. Sobald du eingeschlafen bist und zu schnarchen beginnst, soll das durch den Sensor erkannt werden. Daraufhin sendet er ein Signal in das Innere des Armbands. Hier wird sogleich der elektrische Impuls erzeugt, der über das leitfähige Gummi an der Unterseite des Armbands an dein Handgelenk übertragen wird.
 
Da jeder Mensch anders ist und der eine mehr, der andere weniger empfindlich ist, kann die Stärke der Impulse direkt am Sleep Connection eingestellt werden. Damit kann das Gadget Pluspunkte sammeln. Denn so wird es individuell nutzbar. Dazu trägt auch das Stoffband bei, das ganz individuell eingestellt werden kann und so sowohl um dünne als auch um stärkere Handgelenke getragen werden kann.
 
Eine Aufladung des Akkus am nächsten Morgen ist nicht nötig. Der Sleep Connection funktioniert mit Batterien. Diese können an der Unterseite, neben dem leitfähigen Gummi, ganz einfach ausgetauscht werden. Insgesamt ist das Armband sehr dunkel gehalten. Der Sleep Connection selbst ist schwarz und das Stoffarmband ist grau. Allerdings ist die Optik hier nur zweitrangig, da der Sleep Connection vorwiegend nachts im heimischen Schlafzimmer getragen wird.
 
In Anbetracht der technischen Details gehen wir davon aus, dass das Armband sehr angenehm zu tragen ist und auch in der Nacht während des Schlafens nicht als Störung empfunden wird. Der Sleep Connection erzeugt keine Geräusche, sondern lediglich elektrische Impulse. Diese sollen ebenfalls nicht aufwecken, sondern lediglich einen Wechsel der Schlafposition und einen refelxartigen Schnarchstop herbeiführen. Möglich ist das durchaus - dafür dürfen die elektrischen Signale allerdings weder zu stark noch zu schwach sein. Daher halten wir es für sehr sinnvoll, dass die Signalstärke individuell eingestellt werden kann.

Button

Sleep Connection technische Fakten

  • einfache LED-Anzeige
  • Schnarchdetektor
  • Ein/Aus-Schalter
  • Signalstärke skalierbar
  • leitfähiger Gummi an der Unterseite
  • verstellbares, angenehm anliegendes Stoffband
  • batteriebetrieben
  • minimalistisches Design in Schwarz

Was sind die Sleep Connection Qualitätsmerkmale?

Über offizielle Qualitätsmerkmale wie Zertifizierungen und Gütesiegel verfügt der Sleep Connection nicht. Auch ist nicht bekannt, in welchem Land der Sleep Connection produziert wird.

Allgemeine Sleep Connection Meinungen

Auf der Website des offiziellen Anbieters findest du einige Rezensionen von Menschen, die das Armband bereits ausprobiert haben. Sie berichten davon, dass sich die Beziehung zu ihren Partnern teils stark verbessert hat, nachdem sie Sleep Connection gekauft haben. Häufig ist sogar die Rede davon, dass die Schnarchgeräusche nach einer längerfristigen Anwendung vollständig verschwunden seien. Ein Rezensent berichtet, dass ihn sein Schnarchen häufig selbst aufgeweckt habe. Medikamente und kleine Streifen, die er sich über die Nase geklebt habe, hätten nicht geholfen - das Sleep Connection-Armband hingegen schon. Bereits in der ersten Nacht habe der Rezensent durchschlafen können und auch er berichtet, dass sich die Beziehung zu seiner Frau verbessert habe.
 
All diese Berichte halten wir in Anbetracht der technischen Fakten für durchaus realistisch. Durch die kleinen, elektrischen Impulse wird eine Veränderung der Schlafposition herbeigeführt, in der die eingeatmete Luft besser und ungehindert durch die Atemwege strömen kann. Dass sich dadurch auch die Beziehung zum Partner verbessert, ist nur naheliegend. Schließlich können die Schnarchgeräusche des Partners so stark stören, dass der nicht-schnarchende in einem anderen Zimmer nächtigen muss - für eine Beziehung ist ein solches Vorgehen das pure Gift. Weitere Kundenerfahrungen findest du über diesen Link! *

Wo kann ich Sleep Connection bestellen?

Du möchtest deiner Partnerin oder deinem Partner endlich wieder ruhige Nächte bescheren - oder umgekehrt: Dir zu ruhigen Nächten verhelfen, indem du deiner besseren Hälfte Sleep Connection schenkst? Dann solltest du unbedingt einen Blick auf die Website sleepconnectionstore.com/de/ werfen. Nur hier erhältst du den offiziellen Armreif des Anbieters. Aktuell erhältst du hier sogar 50 Prozent Rabatt.

Button

Wer ist der Anbieter des Produkts?
Media Communications Corp
220 Dunbarton Dr. Suite E
Chesapeake, VA 23325
USA
 
 
E-Mail: support@sleepconnectionstore.com
Telefon: +1 855 247 0312
 

Logo
 

Allgemeine Informationen zum Thema Schnarchen

Schnarchen ist ein evolutionsbedingtes Relikt aus früheren Zeiten. Es wird davon ausgegangen, dass die lauten Schlafgeräusche vor Jahrtausenden dafür gesorgt haben, dass Raubtiere während den Ruhezeiten vertrieben wurden. So sicherten sie unser Überleben. Heute ist das allerdings nicht mehr nötig und so werden Schnarchgeräusche vor allem als störend empfunden - meist aber nicht von demjenigen, der die Geräusche macht, sondern von der Person, die daneben liegt und aufgrund der Geräusche nicht einschlafen kann. Daran ist schon die ein oder andere Beziehung zerbrochen. Denn immerhin geben rund 25 Prozent aller Menschen an, dass sie lieber in einem anderen Raum als neben einem Schnarcher schlafen.
 
Obwohl vor allem Männer als Schnarcher gelten, gibt es durchaus auch zahlreiche Frauen, die im Schlaf solch störende Geräusche machen. In Deutschland gelten fast zwei Drittel aller Männer und etwa zwei von fünf Frauen als Schnarcher. Die Ursachen dafür sind unterschiedlich. So können vorangegangener Alkoholkonsum, die Einnahme von Schlaftabletten oder beruhigenden Medikamenten sowie allergische Reaktionen, die die Atemwege verengen, der Grund für die Schnarchgeräusche sein. In einigen Fällen werden die Atemwege, in denen die Geräusche letztendlich entstehen, aber auch durch das Liegen auf dem Rücken leicht verengt. So kann häufig schon der Wechsel der Schlafposition für eine deutliche Verbesserung sorgen.
 
Andere Ursachen liegen direkt im menschlichen Körper. So können Verkrümmungen der Nasenscheidewand oder Fehlstellungen des Oberkiefers ursächlich sein. Hier kann ein Anti-Schnarch-Produkt wie Sleep Connection nicht vollumfänglich helfen.
 
All die Ursachen, in denen die Schnarchgeräusche begründet sind, verursachen entweder eine Verengung irgendwo in den Atemwegen oder aber für ein Erschlaffen der Atemmuskulatur. Beides ist an der Entstehung der Schnarchgeräusche maßgeblich beteiligt.
 
Bevor allerdings eindeutig von Schnarchen gesprochen werden kann, muss zunächst eine sogenannte Schlafapnoe ausgeschlossen werden. Hier setzt der Atem während des Schnarchens für mehrere Sekunden aus - und das pro Nacht mehrmals. Dabei kann es zu einem Sauerstoffmangel kommen, was wiederum das Risiko für schwerwiegende Erkrankungen wie Bluthochdruck oder Schlaganfälle erhöht. Daher ist es wichtig, dass du, solltest du stark und unregelmäßig Schnarchgeräusche von dir geben, wenn du schläfst, einen Arzt aufsuchen. Dieser kann eine Schlafapnoe ausschließen und dir weiterhelfen, wenn die Ursache für die nächtlichen Geräusche in der Anatomie deines Rachenraums liegen.

Button

Bekannte FAQ zu diesem Produkt

Wie entsteht Schnarchen?
 
Die Gründe dafür, dass das typische Schnarchgeräusch entsteht, sind vielfältig. Grundsätzlich wird die Luft beim Einatmen zügig durch die Atemwege geleitet. Dieser Weg durch die Atemwege kann beispielsweise durch zu große Polypen verengt sein. So kann die Luft nicht ungehindert durch die oberen Atemwege zur Lunge strömen und es entsteht das Schnarchgeräusch.
 
Warum schnarchen Menschen?
 
Dass die Luft nicht ungehindert durch die Atemwege strömen kann, lässt sich entweder auf endogene oder auf exogene Faktoren zurückführen.
 
Exogene Faktoren sind Auslöser, die außerhalb des Körpers entstehen. So hemmt beispielsweise Alkohol den Spannungszustand der Muskulatur. Die Luft kann diese dann nicht glatt passieren, sondern versetzt das Gewebe in Schwingungen. Ähnlich ist das auch, wenn Schlafmittel oder muskelentspannende Medikamente eingenommen werden. Auch Allergien zählen zu den exogenen Faktoren. So kann das Anschwellen der Atemwege infolge einer allergischen Reaktion zu einer Verengung führen.
 
Die endogenen Faktoren sind dagegen Auslöser, die im Inneren des Körpers entstehen. Der Luftstrom in den Atemwegen wird hier beispielsweise durch vergrößerte Polypen, eine Fehlstellung des Ober- oder Unterkiefers, Übergewicht oder durch eine Krümmung der Nasenscheidewand behindert. Im Alter nimmt zudem die Elastizität der Muskulatur ab, was ebenfalls für das knatternde Geräusch verantwortlich sein kann.
 
Warum schnarchen Frauen?
 
Es sind großteils Männer, die nachts zu Schnarchgeräuschen neigen. Es gibt aber auch Frauen, die zu den Schnarchern zählen. Die Gründe dafür sind dieselben wie bei Mann. Oft werden die Atemwege etwa durch die falsche Schlafposition verengt. In anderen Fällen lässt die Spannung in der Atemmuskulatur nach.
 
Wie kann man Schnarchen verhindern?
 
Wer von vornherein verhindern möchte, mit dem Schnarchen anzufangen, der sollte sich an eine seitliche Schlafposition gewöhnen, da gerade in der Rückenlage viele Menschen dazu neigen, Schnarchgeräusche zu machen. Wer bereits schnarcht und dies auf einen der oben genannten Faktoren zurückführen kann, sollte - wenn möglich - etwas ändern. So können übergewichtige Schnarcher eine langfristige Gewichtsreduktion anstreben. Menschen, die besonders nach dem Konsum von Alkohol Schnarchgeräusche machen, sollten diesen möglichst weglassen - selbiges gilt für Schlaftabletten und beruhigende Medikamente.
 
Auf Nasenklammern oder auf ein Pflaster, das die Mundatmung verhindert, sollte allerdings verzichtet werden. Dies kann im Schlaf unter Umständen zu Atemaussetzern und einem unangenehmen Erstickungs-Gefühl führen. Besser ist es, hier auf ein Anti-Schnarch-Armband wie auf das von Sleep Connection zu setzen. Es behindert die Atmung nicht und verhindert dennoch das Schnarchen.
 
Sind anatomische Ursachen der Grund für die Schnarchgeräusche, kann auch ein Armband nicht helfen. Hier ist meist eine schlafchirurgische Operation nötig. So können beispielsweise die verkrümmte Nasenscheidewand begradigt, Polypen oder häufig entzündete Mandeln entfernt werden oder das Gaumensegel verkleinert werden. Unter Umständen kann auch eine Gewebeversteifung an unterschiedlichen Stellen vorgenommen werden.
 
Welche Vorteile hat Sleep Connection im Vergleich zu anderen Anti-Schnarch-Maßnahmen?
 
Sleep Connection ist die wohl einfachste Möglichkeit, um störende Geräusche während des Schlafs zu verhindern. Es wird weder die Atmung behindert, noch muss auf nötige Beruhigungsmittel oder Schlaftabletten verzichtet werden. Auch eine Gewichtsreduktion ist nicht zwangsläufig nötig, wobei diese der Gesundheit wegen doch oft sinnvoll sein kann.
 
Werden die Schlafgeräusche durch anatomische Ursachen ausgelöst, kann das Armband zwar nicht für einen geräuschfreien Schlaf sorgen. Es kann aber durchaus für eine Linderung sorgen - insofern nicht nur die anatomischen Gegebenheiten, sondern auch andere Faktoren zu den Auslösern des Schnarchens zählen.

Button
 
Wie funktioniert der Armreif?
 
Sleep Connection ist ein schlichtes, schwarzes Band, das vor dem Schlafen um das Handgelenk gelegt wird. Sobald du eingeschlafen bist, überwacht es die Geräuschkulisse deines Schlafzimmers. Sobald du die ersten Schnarchgeräusche von dir gibst, wird das durch den integrierten, intelligenten Biosensor erkannt. Dieser aktiviert daraufhin das Armband. Dieses sendet dann winzige, elektrische Gegenimpulse an dein Handgelenk aus, die zur Folge haben, dass du deine Schlafposition wechselst, in der du nicht schnarchst.
 
Funktioniert der Sleep Connection bei jedem?
 
Insofern die Ursache für dein Schnarchen die ist, dass du auf dem Rücken schläfst, funktioniert das Band dem Hersteller zufolge bei dir optimal. Ähnlich gut funktioniert es auch, wenn Schlaf- oder Beruhigungsmittel, Alkohol oder Übergewicht ursächlich für die Schlafgeräusche sind. Leidest du hingegen unter einer anatomischen Fehlbildung, kann das Band nur in einem festgelegten Rahmen funktionieren, da es die anatomischen Gegebenheiten natürlich nicht verändern kann. Das wäre nur durch einen operativen Eingriff möglich.
Quellenverzeichnis und weiterführende Links
  1. https://www.npr.org/sections/health-shots/2017/01/04/507107459/do-anti-snoring-gadgets-really-work?t=1587222903635
  2. https://www.news-medical.net/health/Guide-to-Anti-Snoring-Devices.aspx
  3. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5803051/

  • Please add Star Rating: 1 = Worst and 5 = Best
Home Privacy Policy Data Protection Disclaimer * = Affiliate Link